INFORMATION FÜR DEN REISENDEN

  • ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
  • MELIÁ HOTELS INTERNATIONAL KUBA
COVID19 – CORONAVIRUS
  • Seit dem 5. Juni hat das kubanische Tourismusministerium neue Hygieneprotokolle festgelegt, die für Reisende, die in das Land kommen, zwingend einzuhalten sind. Protokolle des Ministeriums für Tourismus von Kuba>>

    Im Rahmen dessen, was in den internationalen Protokollen im Hinblick auf das Auftreten der Pandemie COVID-19 in der Welt festgelegt ist, ist in Kuba die Sicherheit im Tourismussektor Teil des Nationalen Sicherheitsplans, der sich auf die Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Welttourismusorganisation (WTO) und des Gesundheitsministeriums (MINSAP) stützt, so dass alle sanitär-hygienischen Maßnahmen bei Ankunft, Aufenthalt und Abreise des Reisenden auf dem Staatsgebiet strikt eingehalten werden.

    Ab dem 10 Januar 2021 müssen alle Reisenden, die aus dem Ausland kommen, ein Zertifikat mit einem negativen Ergebnis eines PCR-RT für SARS Cov-2 vorlegen, das von einem im Herkunftsland zertifizierten Labor stammt und innerhalb eines Zeitraums von 72 Stunden vor der Ankunft in Kuba durchgeführt wurde. Die bereits implementierten Protokolle und Hygienemaßnahmen an den Grenzen des Landes werden wie bisher beibehalten. Erfahren Sie mehr auf den offiziellen Seiten des kubanischen Ministeriums für>>

Einwanderungs- und Zollbestimmungen
  • Für die Einreise brauchen Sie einen gültigen Reisepass mit entsprechendem Visum bzw. einer von Ihrem Reisevermittler oder dem kubanischen Konsulat in Ihrem Land erstellten Touristenkarte. Ausnahmen bilden die Länder, mit denen Kuba Abkommen über Visenfreiheit unterzeichnet hat.

    Kubareisenden brauchen eine in Kuba gültige Reisekrankenversicherung. Für nähere Informationen besuchen Sie die Seite des kubanischen Tourismusministeriums (www.cubatravel.cu) und der Versicherungsgesellschaft Asistur (www.asistur.cu)

    Persönliche Gegenständen sind nicht zollpflichtig.

    Auf den 10 auf Kuba vorhandenen internationalen Flughäfen wird vom Zoll für das Abfertigen von Fluggästen das bekannte Rot- und Grünkanalsystem verwendet.

    Touristen sind gemäß den Bestimmungen des Übereinkommens über Zollerleichterungen im Tourismus berechtigt, ihre persönlichen Gegenstände zoll- und abgabenfrei einzuführen.

    Eine Zollerklärung über mitgeführtes Bargeld im Wert von mehr als 5 000, -- ( in US-Dollar oder anderer Währung gleichen Werts) ist auszufüllen.

    Der Ein- und Ausfuhr von Drogen, Rauschmitteln, Explosivstoffen, Pornographie jeder Art, geschützten oder gefährdeten Tier- und Pflanzenarten ist verboten. Die Verletzung dieser Regelung wird strafrechtlich verfolgt.

    Ohne die ausdrückliche Genehmigung der Leitung für Öffentliche Sicherheit des Innenministeriums ist der Ein- und Ausfuhr von Feuerwaffen verboten. Die entsprechenden Genehmigungen sind vor der Anreise zu beantragen.

    Für weitere Informationen über alle Vorschriften im Zusammenhang mit der Einfuhr von Waren, frei konvertierbarer Währung usw. konsultieren Sie bitte die Website des Allgemeinen Zolls der Republik Kuba: www.aduana.gob.cu

Zahlungsformen
  • Für die Reservierungsrichtlinien und Zahlungsmethoden kontaktieren Sie bitte das Hotel.
  • Der Umtausch von USD in Bargeld und anderen Währungen in CUP unterliegt dem offiziellen Wechselkurs zum Zeitpunkt der Transaktion und kann an Flughäfen, Banken, Hotels oder Wechselstuben (CADECA) durchgeführt werden.
  • In Kuba werden Kredit- und Debitkarten in USD, Visa und Mastercard akzeptiert, sofern sie nicht von US-Banken oder deren Tochtergesellschaften ausgestellt wurden.
  • Es werden RED- und AIS-Karten in frei konvertierbarer Währung sowie CUP-Karten von kubanischen Banken akzeptiert.

Gesundheitliches
  • Reisenden, die aus Ländern kommen, in denen das Gelbfieber und die endemische Cholera auftreten, bzw. die von der Weltgesundheitsorganisation zur Infektionszonen erklärt wurden, müssen eine Impfbescheinigung vorlegen, die mindestens zehn Tage und nicht mehr als zehn Jahre vor der Anreise ausgestellt wurde.
  • In allen Hotels wird ärztliche Betreuung angeboten; in den wichtigsten Fremdenverkehrsgebieten des Lands sind internationale Kliniken vorhanden.

Zur Ausfuhr
  • Bei der Ausreise ist beim Zoll die auszuführende Zigarrenmenge verbal zu erklären. Bis zu 50 Stück können ausgeführt werden, ohne eine Quittung vorlegen zu müssen. Über diese Menge hinaus müssen die Zigarren in der offiziell versiegelten Originalverpackung verpackt sein, wobei die Quittung des berechtigten Zigarrengeschäfts vorzulegen ist. Die Mengen, die über die 50 Stück hinausgehen und nicht erklärt wurde bzw. über die deklarierte Menge hinausgingen und ihren gesetzmäßigen Erwerb durchs Vorlegen der entsprechenden Quittung nicht nachgewiesen wurden, werden beschlagnahmt.
  • Die Ausfuhr von Kunstgegenständen, die nicht zum kubanischen Kulturerbe gehören, ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Nationalen Registers für Kulturgüter möglich.
  • Nicht ausgeführt werden können Bücher und andere Publikationen, die vor über 50 Jahren herausgegeben wurden; dies gilt auch für Exemplare, die vom Verlag Ediciones R veröffentlicht oder von Bibliotheken und andere Organisationen gestempelt wurden.

MEHR ÜBER KUBA
  • Das Recht auf freie Religionsausübung ist in der kubanischen Verfassung verankert.
  • Aufgrund der klimatischen Bedingungen des Lands sollte man sich leicht bekleiden; hierzu sind Baumwollstoffe besonders zu empfehlen. Badekleid und Sonnenschutzmittel sollen im Gepäck nicht fehlen. Wird im Winter angereist oder in die Berge gefahren, so empfiehlt es sich, einen Pullover oder eine leichte Jacke mitzunehmen.
  • Netzspannung: 110 Volt Wechselstrom, 60 Hertz. In vielen Hotels, auch 220 V. Die Steckdosen sind für flache Stecker.
  • Ortszeit: GMT -5 (Standardzeit im Osten der USA und Kanada). Von April bis Oktober gilt die Sommerzeit. Die Uhren werden um eine Stunde vorgestellt, um das Tageslicht maximal auszunutzen.
MELIA INTERNATIONAL CUBA

Meliá Hotels International Cuba betreibt mehr als 30 Hotels in 9 beliebten Reisezielen auf der Insel. Das Unternehmen ist in diesem Land mit vier seiner Marken vertreten: Paradisus by Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Sol by Meliá und Tryp. Seine starke Präsenz in Kuba ermöglicht es ihm, verschiedenste Interessen und Marktsegmente abzudecken, darunter Städtereisen, Kultur- und Naturtourismus sowie Reisen unter dem Motto Sonne, Sand und Meer. Die Hotels und Resorts bieten eine große Auswahl an Unterkünften und Spezialprogrammen für Familien, Freundesgruppen, Paare, Geschäfts- oder Firmenreisen, Hochzeiten und Flitterwochen, Golfer, Wellness- oder Luxuserlebnisse, letztere dank der exklusiven Leistungen Royal Service und The Reserve, in Resorts der Marke Paradisus, sowie in The Level, das zur Marke Meliá Hotels & Resorts zählt. Die Hotels und Resorts an Ferienreisezielen auf der Insel werden in der bequemen Modalität All Inclusive betrieben. Das Unternehmen unterstützt dank seiner Präsenz in traditionsreichen Städten und in wunderschönen Naturlandschaften aktiv Kombinationsreisen und eindrucksvolle gastronomische sowie historische und kulturelle Erlebnisse.